Hardwarenachrüstung
für Euro-5-Diesel

Dienstag, 10.12.19, 15:00 - 18:30 Uhr

Verbandshaus Bahnhofsallee 11, 40721 Hilden

 

Nachrüsthersteller stellen ihre Systeme vor und werden die Fragen der Tagungsteilnehmer zur Nachrüstung beantworten.

 

Dr Pley SCR Technology GmbH
Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich der katalytischen Emissionsminderung arbeitet ein kleines Team rund um Dr. Martin Pley an der Lösung neuer Problemstellungen, um Schadstoffemissionen aus Verbrennungsprozessen zu senken. Das Portfolio umfasst dabei technischen Lösungen für Kohlekraftwerke, stationäre Motoren und kleine Dieselmotoren im Kraftfahrzeugbereich.

Referent: Dr. Martin Pley

 

HJS Emission Technology GmbH & Co. KG
Als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Menden/Sauerland steht die 1976 gegründete HJS Emission Technology GmbH & Co. KG für langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Abgasnachbehandlung. Mehr als 450 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vermarkten modulare Systeme zur Reduzierung von Schadstoffemissionen.

Referent: Jan Ebbing

 

Baumot Group AG
Die Baumot Group ist ein führender Anbieter ganzheitlicher Lösungen im Bereich der Abgasnachbehandlung. Die Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Ihren Kunden bietet die Gruppe hochwertige Lösungen für PKW, NKW und Sondermaschinen.

Referent: Stefan Beinkämpen

 

Exklusiv für Kfz-NRW: NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser spricht zum Thema Hardwarenachrüstung.

Die Veranstaltung zur Hardwarenachrüstung ist ausgebucht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir können Auto.

Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
Landesverband Nordrhein-Westfalen