Ratzfatz sicher arbeiten

Zur Umsetzung der gesetzlichen Pflichten bietet Kfz-NRW seinen Mitgliedsbetrieben seit Jahresbeginn das neue Online-Portal „Kfz-Arbeitssicherheit.de“ sowie eine persönliche Beratung vor Ort an.

 

Durch den Abgleich mit den im Betrieb ggf. bereits vorhandenen Unterlagen werden sehr schnell die ersten Tätigkeitsschwerpunkte ermittelt.

 

 

Innenspiegel

Spannung garantiert

Bei den diesjährigen Regionalgesprächen in Hilden,...

Keine halben Sachen

Die Forumveranstaltung „Unfallschadensabwicklung“ war mit...

#was mit Zukunft...?

Die Frage, ob eine Ausbildung im Kfz-Gewerbe auch...

Technik | Sicherheit | Umweltschutz

Auch der Patron braucht Schutz

Die größte Schwachstelle beim Unfallschutz ist in den meisten Betrieben immer noch...

Ausgebremst

Mit dem 31.12.2019 endet die Übergangsregelung für Bremsprüfstände (BPS). Ab...

Die DAkks macht ernst!

Im Juni wurde der TÜV Nord von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS)...

Berufsbildung

Pilot gut gelandet

Für knapp 700 Kfz-Mechatroniker/innen-Azubis hieß es...

Gör något med billar!

Azubis gesucht! Dank des europäischen Austauschprogramms „Erasmus“...

Betriebswirtschaft

U 55 – hin und zurück

Viele Inhaber von Kfz-Betrieben und Autohäusern, die sich für die private Krankenversicherung (PKV)...

Kassenaufrüstung

Bis Anfang 2020 müssen elektronische Kassen mit einer...

Recht

Abmahnwahn

Solange es den wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsanspruch gibt,...

Stechuhr 2.0

Die (elektronische) Arbeitszeiterfassung könnte schon bald Pflicht werden.

Wir können Auto.

Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
Landesverband Nordrhein-Westfalen