Homeschooling in der Werkstatt

KFZ-NRW veranstaltet bereits seit dem 17.07.2020 wöchentlich Online-Seminare für alle anerkannten Kfz-Werkstätten.

 

Hierbei gibt es nicht nur grundlegende Infos zur AÜK. Die Teilnehmer können online außerdem noch ihre erforderliche Erstschulung absolvieren.


Im ersten Teil der Schulung erläutert Hauptgeschäftsführer Marcus Büttner die Grundlage und rechtliche Notwendigkeit der Einführung der Akkreditierten Überprüfung im Kfz-Gewerbe (AÜK). Den zweiten Teil bildet die Erstschulung durch Geschäftsführer Klemens Hellenbrand ab. Gefolgt vom dritten und letzten Teil: der Einführung in die AÜK Plus Software.


Innerhalb einer knappen Stunde bekommen die Teilnehmer so einen Rundumblick und erhalten abschließend per Mail noch den erforderlichen Schulungsnachweis.


Fragen und Kommentare werden nicht ausgeblendet oder ignoriert. Die Teilnehmer können jederzeit über ein Chatfenster Fragen stellen. Sie erhalten entweder dort direkt eine Antwort oder die Frage wird in eine der beiden Fragerunden durch die Moderatoren aufgegriffen und für alle beantwortet. Das Seminar ist nicht nur bei Rückfragen oder Unklarheiten interaktiv: Am Ende gibt es noch eine kurze Umfrage. Die Teilnehmer können direkt abstimmen und das Ergebnis der Umfrage wird auch nicht vorenthalten.


Nicht nur die große Teilnehmerzahl sondern auch die Ergebnisse der Umfragen zeigen, dass die Online-Schulung Erfolg hat. Die Betriebe nutzen das Angebot der Online-Teilnahme gerade in der aktuell schwierigen Lage. Wer bisher noch nicht teilgenommen hat, kann sich ganz einfach über den AÜK-Bereich des Tachometer-Online-Magazins anmelden.