Ausgabe 04 | 2022

Fisch sucht Fahrrad

Maßnahmen zur Azubigewinnung.

Im Umgang mit diesem Problem gibt es bereits erste Lösungen. So hat die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ein Projekt ins Leben gerufen, das den Zugang zur Zielgruppe für Kfz-Betriebe vereinfachen soll.

Wie gelingt es, regionale Matchingprozesse so zu gestalten, dass Schülerinnen und Schüler und Ausbildungsbetriebe wieder passgenauer und schneller zueinanderfinden?

Mit dieser Leitfrage beschäftigte sich die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land in der Vergangenheit intensiv und entwarf ein Konzept um Betriebe und ausbildungsinteressierte Jugendliche zusammenzubringen und damit die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsstellenmarkt zu entspannen. So entstand die Idee zum Onlinebewerberbuch und die KH Bergisches Land startete mit der Entwicklung. Grundidee des Onlinebewerberbuchs war es, den klassischen Bewerbungsprozess umzudrehen und mit einem digitalen, innovativen Matchingtool nicht nur suchende Jugendliche anzusprechen, sondern vor allen Dingen Betriebe zu aktivieren und einzubinden, nach dem Motto: „Betroffene (Betriebe) zu Beteiligten machen“ – Bewerbung also mal andersrum!

Der Vorteil für die Betriebe: Sie müssen nicht mehr auf eingehende Bewerbungen warten, sondern haben die Möglichkeit schnell, unkompliziert und kostenfrei aktiv auf die Suche zu gehen und passende Bewerber für ihren Betrieb zu finden und zu begeistern.

Die Nutzung ist für beide Seiten ganz einfach: in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Schulen, erstellen die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen im Onlinebewerberbuch ihr Profil und legen einen Steckbrief an, der zum zentralen Element ihres Profils wird. Obendrein lässt sich der Steckbrief sogar in einen Lebenslauf umwandeln. Suchende Betriebe können nach erfolgreicher Registrierung und mit Hilfe von Stichworten auf Azubi-Suche gehen und für sie interessante Kandidaten direkt kontaktieren und sich als Ausbildungsbetriebe und künftige Arbeitgeber anbieten.

Bis heute wurden über das Onlinebewerberbuch bereits mehr als 750 Steckbriefe veröffentlicht, 253 Ausbildungsbetriebe registriert und über 650 Nachrichten versendet. Auch andere Regionen haben das Tool mittlerweile für sich entdeckt.

Weitere Informationen für gibt es auf: www.onlinebewerberbuch.de