Qualifiziert unter Spannung

Die neue DGUV Information 209-093 regelt die notwendige Qualifikation, über die ein Mitarbeiter verfügen muss, wenn ein Betrieb ihn an Hochvolt-Fahrzeugen arbeiten lässt.

 

Hat sich das Warten denn auch gelohnt? Der Grund für die Überarbeitung war vor allem ein technischer: Es ging vorrangig darum die bisherigen Begriffsbestimmungen zu schärfen und eine deutliche Abgrenzung zum Elektrohandwerk zu schaffen. Nun haben Betriebe Klarheit darüber für welche Tätigkeiten welche Qualifikationen und Unterweisungen notwendig sind. 

Innenspiegel

Glühwürmchen, Einäugige und Blender

Licht-Test 2021.

Wer schnell hilft, hilft doppelt!

Innung und KFZ-NRW unterstützen Flutopfer in Hagen.

Verstärkung für KFZ-NRW

Interview mit Alexander Richrath.

Technik | Sicherheit | Umweltschutz

Staatskohle für Elektrobrummer

Förderung der Anschaffung von E-Nutzfahrzeugen.

Neues bei der Gas-Prüfung

Überarbeitung der GSP/GAP-Durchführungs-Richtlinie.

Gefahren beim Fahren

Haftungsschutz durch Aufklärung.

Auf Nummer Sicher

Kostenfreier Arbeitssicherheits-Check.

Auf die Rolle, fertig, los!

Neue Bremsprüfstandsrichtlinie.

Berufsbildung

Nicht Kamelle sondern Langzeitstrategie 

Digitaler Erfahrungsaustausch „Azubi-Marketing“.

PLW 2021 – wie geht es weiter?

Präsenzwettbewerb kann nicht stattfinden.

KFZ-Servicetechniker – alles neu!

Nach dem Meister ist vor dem Servicetechniker.

Betriebswirtschaft

Als Gesellschaft nur ohne Maske

Transparenzregister zur Eindämmung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Selbstdiagnose durch Vergleich

Betriebswirtschaftliche Schwachstellen erkennen.

Recht

"Großkundenrabatt"

Eine neue Masche der Versicherungen.

Die Rückkehr der Stechuhr

Zeiterfassungssysteme sind sinnvoll.

Wir können Auto.

Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
Landesverband Nordrhein-Westfalen