Ausgabe 05 | 2022

Ehrenkalligraph 2022 geht an Rolf Mauss

Medienpreis des Deutschen Kfz-Gewerbes für das Lebenswerk.

Ehrenkalligraph 2022 geht an Rolf Mauss

Der Kölner Ehrenobermeister erhält den Medienpreis des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes für sein Lebenswerk.

Der Ehrenobermeister der Kfz-Innung Köln erhält den Ehrenkalligraphen 2022 für sein Lebenswerk. Mit diesem Sonderpreis würdigt die Jury aus ZDK, Fuchs Schmierstoffe und der Fachzeitschrift »kfz-betrieb« die außerordentlichen Beiträge des heute 76-Jährigen für die Weiterentwicklung der verbandlichen Medienarbeit und seinen herausragenden Einsatz für das Kfz-Gewerbe. 

Mehr als dreißig Jahre setzte sich Rolf Mauss im Vorstand, davon ein viertel Jahrhundert als Obermeister, neben seinem Betriebsalltag für die Interessen der Kfz-Betriebe ein. Ein besonderes Anliegen war es ihm, der Innung in der Öffentlichkeit ein Gesicht zu geben. In guter Familientradition war und ist das Ehrenamt für Rolf Mauss kein Posten, sondern ein Lebensentwurf. Auch sein Vater hatte die Geschicke der Innung bereits ehrenamtlich geleitet.

Unter Rolf Mauss wurde die Öffentlichkeitsarbeit in Köln bereits mehrfach mit einem „Kalligraphen“ ausgezeichnet. Seien es Lobbyarbeit, Imagekampagnen oder Nachwuchsoffensiven – Mauss ist der Einzige in Deutschland, der diesen Bundespreis bereits drei Mal für konkrete Projekte gewinnen konnte. Im Jahr 2007 nahm er die Auszeichnung für die PR-Kampagne zum Meisterschild „Mitgliedsbetrieb der Kfz-Innung“ entgegen. Mit der Kölner Verkehrssicherheitsaktion „Car Check Day“ holte er 2011 den Blauen Kalligraphen in Gold. Großen Erfolg verzeichnete auch die 2014 prämierte und mit der Karosseriebauer-Innung verwirklichte Ausbildungsoffensive „Und Du?“.