Ein Plus für AÜK

AÜK kommt und damit einhergehend auch eine Vereinfachung in der Verwaltung und Dokumentation der amtlichen Fahrzeugüberwachung im KFZ-Gewerbe.

 

Die sogenannten „Plus-Produkte“, namentlich AU Plus, SP Plus und GAP Plus werden in einem Produkt, nämlich AÜK Plus nach und nach zusammengeführt, zunächst für die  Abgasuntersuchung und die wiederkehrende Gasanlagenprüfung und zu einem späteren Zeitpunkt für die Sicherheitsprüfung.


Damit werden sie anwenderfreundlicher und erleichtern viele Abläufe. Darunter fallen z.B. die jährliche Abgabe der Mängelstatistik (sie erfolgt künftig automatisiert) und die Verwaltung der Prüfmittel. Dazu werden die Daten mit denen in der zentralen Datenbank regelmäßig abgeglichen und aktualisiert.  Die aufwendige und wenig beliebte Datenpflege reduziert sich für die anerkannte Werkstatt damit auf das absolut Notwendigste. 

 

Die Anwendung steht voraussichtlich schon ab Juli allen AÜK-Betrieben zur Verfügung. Selbstverständlich gehen bei der Umstellung keine Daten verloren. Der bisherige Datenbestand wird in die  neue Anwendung übernommen.