Heiß & fettig – kalt & flüssig

Schwere Nutzfahrzeuge, die mit tiefkaltem, flüssigem Methan (LNG) betankt werden, gewinnen in Europa in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung.

 

Wie bei jeder neuen Antriebsart ergeben sich auch dabei neue Herausforderungen und Risiken bei Bergungseinsätzen. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat in Zusammenarbeit mit den Fahrzeugherstellern und Bergungsfachleuten eine Arbeitshilfe entwickelt, die Antworten auf Fragen im Umgang mit verunfallten oder noch zu bergenden LNG-Fahrzeugen gibt.

 

Download

Unfallhilfe & Bergen bei LNG-Fahrzeugen